27.11.2020 in Woche für Woche von Daniel Born MdL

Die Freitagspost: Ein Praktikum und schicke Klamotten

 

In der heutigen Freitagspost stellt sich Johanna Rapp vor, die nach ihrem Bachelor-Studium noch bis zum März als Praktikantin bei Daniel im Landtagsbüro tätig sein wird.

„Menschen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, sind diejenigen, die es auch tun.“

Mit diesem Zitat begann meine Bewerbung für ein Praktikum bei Daniel. Nun glaube ich an diesen Satz mehr denn je. Nach zwei Monaten der Zusammenarbeit ist es heute an der Zeit, dass ich mich offiziell vorstelle:

Ich bin Johanna und habe im Oktober und November ein Praktikum bei Daniel im Stuttgarter Landtagsbüro absolviert. Mein erster Gedanke, als ich hier angefangen habe: Ich muss mir dringend ein paar schicke Klamotten zulegen, damit ich mich wenigstens optisch einfüge, unter all den schlauen Menschen hier im Königin-Olga-Bau.

26.11.2020 in Wahlkreis von Daniel Born MdL

Auch Solidarität geht durch den Magen: Daniel Born im Gespräch mit Familie Schobert

 

Bei seinem Besuch beim Neulußheimer Partyservice Schobert informierte sich der Landtagsabgeordnete Daniel Born über die aktuellen Herausforderungen in der Coronakrise und erneuerte dabei seine Forderung nach einem fiktiven Unternehmerlohn.

Neulußheim. Für den Landtagsabgeordneten Daniel Born stand schon lange ein Betriebsbesuch und Informationsgespräch mit Nadina Schobert vom Neulußheimer Partyservice auf dem Wunschzettel. „Mit ihrem breit aufgestellten Dienstleistungsangebot von der Ganztagsverpflegung in Kitas und Schulen über den Partyservice bis zu ihrem sozialen Engagement sammeln die Schoberts viele Eindrücke, die für meine Arbeit im Bildungs- und im Wirtschaftsausschuss, aber auch als Wahlkreisabgeordneter wichtig sind“, so der Landespolitiker, der gerade auch als Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft ständig im Kontakt mit den mittelständischen Unternehmern in der Region ist.

25.11.2020 in Wahlkreis von Daniel Born MdL

Dialogtour 4.0: Auftakt zum Jahresendspurt in Brühl zum Thema: „Guter Ganztag geht – beste Bildung jetzt!“

 

Daniel Born ist der direkte Kontakt mit den Menschen im Wahlkreis wichtig. Deshalb wird er im laufenden Jahr nochmals in allen Wahlkreisgemeinden zu Veranstaltungen einladen. Den Auftakt wird eine Veranstaltung zum Ganztag beim SPD-Ortsverein Brühl-Rohrhof machen.

Brühl. Der direkte Kontakt ist dem Schwetzinger Wahlkreisabgeordneten Daniel Born besonders wichtig. Ob in Bürgergesprächen, Sprechstunden in seinem Hockenheimer Wahlkreisbüro, dem Besuch von Veranstaltungen oder seiner Dialogtour, in deren Rahmen er Kinderbetreuungseinrichtungen, Betriebe, Jugendzentren, die Rathäuser im Wahlkreis oder zahlreiche weitere Organisationen und Einrichtungen besucht: Immer geht es ihm darum, aus den Gesprächen die Anliegen mit nach Stuttgart zu nehmen. „Das alles ist ein sehr, sehr wichtiger Baustein meiner Arbeit für den Wahlkreis“, betont der Experte für Wohnungsbau und Bildungspolitiker, der derzeit als Obmann im Untersuchungsausschuss zum Dubai-Debakel der grün-schwarzen Landesregierung Aufklärungsarbeitet leistet.

23.11.2020 in Pressemitteilungen von SPD Baden-Württemberg

Forderungen für eine transparente Impfstrategie

 

Das Wichtige Jetzt – Eine transparente Impfstrategie mit klarem Phasenplan

Andreas Stoch: „Es darf keine Unklarheit darüber herrschen, wer wann geimpft wird. Hierfür muss ein transparenter Phasenplan entwickelt werden“

SPD- Spitzenkandidat und Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch fordert im Hinblick auf das Zusammentreffen von Bund und Ländern die schnelle Ausarbeitung einer transparenten Impfstrategie und einen Phasenplan mit klarer Priorisierung. „Es darf keine Unklarheit darüber herrschen, wer wann geimpft wird. In Altersheimen zum Beispiel gibt es wieder mehr Ausbrüche, da sollte es eine Priorität sein, dass Bewohner und Personal unbedingt schnell geschützt werden. Hierfür muss ein transparenter Phasenplan entwickelt werden“, so Stoch.

20.11.2020 in Aus dem Parteileben von SPD Pforzheim

Kondolenzbuch für Ralf Fuhrmann

 

Im Pforzheimer SPD-Büro/ dem Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Katja Mast in der Jörg-Ratgeb-Straße 23 besteht die Möglichkeit, von Montag bis Freitag zu den üblichen Bürozeiten zu kondolieren.
Ein Kondolenzbuch liegt bereit. 

Bitte beachten Sie die üblichen Corona-Regeln. 

20.11.2020 in Woche für Woche von Daniel Born MdL

Die Freitagspost: Von einer Sondersitzung, die zu spät stattfindet

 

In der heutigen Freitagspost schreibt Daniel darüber, dass der Landtag zu einer Sondersitzung zusammenkommen wird – aber erst nach der entscheidenden Konferenz der Ministerpräsident*innen und der Bundeskanzlerin.

Nächsten Mittwoch findet eine Konferenz der Ministerpräsident*innen und der Bundeskanzlerin statt. Dieses Gremium findet sich nicht in unserer Verfassung. Aber es ist wichtig, dass es diese Runde gibt, damit die Länder – die in Deutschland für die Pandemiebekämpfung zuständig sind – ihre Maßnahmen abstimmen.

Diese Runde wird entscheidend sein für die Frage, wie sich das Leben in unserem Land bis Jahresende gestaltet. Darum wollen wir von der SPD, dass der Landtag vor dieser Konferenz zusammentritt. Die grün-schwarze Mehrheit setzt stattdessen durch, dass die Sondersitzung erst am Donnerstag – also nach der Konferenz – stattfindet. Wie absurd!

19.11.2020 in Aus dem Parteileben von SPD Pforzheim

Wir trauern um Ralf Fuhrmann †

 
Wir trauern um Ralf Fuhrmann

Die Pforzheimer SPD trauert um ihren langjährigen Kreisvorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden. Ihn zu verlieren ist kaum fassbar und ein riesengroßer Verlust für uns alle. Ralf Fuhrmann war am Donnerstag im Alter von 57 Jahren einer schweren Corona-Infektion erlegen.

SPD-Gemeinderatsfraktion: "Mit unendlich großer Trauer und Bestürzung müssen wir den viel zu frühen Tod unseres hochgeschätzten SPD-Fraktionsgeschäftsführers Ralf Fuhrmann bekanntgeben. Nach Tagen des Hoffens und Bangens ist es nun leider traurige Gewissheit, dass er den Kampf gegen den tödlichen Corona-Virus verloren hat.

Wir verlieren mit Ralf Fuhrmann nicht nur einen überaus erfahrenen Stadtrat, sondern auch einen geliebten Freund. Seinen Beruf als praktischer Arzt übte er mit großer Hingabe aus und mit der gleichen Leidenschaft engagierte er sich seit vielen Jahren im Stadtrat - während er dort auf der einen Seite einen pragmatischen Politikstil pflegte, das heißt auch den Konsens in der politischen Auseinandersetzung suchte, so hatte er doch auf der anderen Seite einen ganz klaren Kompass – er vertrat die Werte der SPD wie kaum ein anderer: Demokratie, Freiheit, Brüderlichkeit und Solidarität waren für Ralf Fuhrmann nicht nur progammatische Details sondern gelebte Werte, die er gegenüber Verfassungsfeinden vehement verteidigte. Seine ganze Leidenschaft galt von daher dem Kampf gegen den Rechtsextremismus, wie z.B. innerhalb des lokalen 'Bündnis gegen Rechts'.

Für uns war Ralf Fuhrmann aber nicht nur ein langjähriger politischer Weggefährte, sondern auch ein liebenswerter Freund, der einem in guten wie auch schwierigen Tagen immer verlässlich zur Seite stand, das persönliche Verhältnis zueinander war von großem gegenseitigem Respekt und Vertrauen geprägt! Ralf Fuhrmann war ein fundierter Kenner unserer Stadt – wir verlieren mit ihm einen herausragenden Politiker, einen leidenschaftlichen Kämpfer für Gerechtigkeit und eine ganz besondere Persönlichkeit!

19.11.2020 in Wahlkreis von Daniel Born MdL

Der Pandemie trotzen: Bund und Land sorgen für Gewerbesteuerkompensation in Höhe von 11,5 Mio. Euro im Wahlkreis

 

Die Corona-Pandemie bringt die Finanzen der Kommunen durch die Gewerbesteuer-Ausfälle in eine schwierige Situation. Landtagsabgeordneter Daniel Born begrüßt deshalb die Entscheidung von SPD-Bundesfinanzminister Olaf Scholz, die Kommunen in dieser Situation zu unterstützen. Für die 10 Gemeinden im Wahlkreis beliefen sich die Hilfen auf insgesamt über 11 Millionen Euro, so Born.

Hockenheim. „Schon vor dem Einsetzen der Pandemie hatte sich die allgemeine Konjunktur vielerorts in einen Sinkflug begeben. Mit dem Beginn der Corona-Krise und deren Auswirkungen auf die Gewerbesteuereinnahmen unserer Kommunen war klar, dass alle Städte und Gemeinden bereits in 2020 in schwere See geraten würden“, erläutert der Schwetzinger Wahlkreisabgeordnete Daniel Born, der Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg ist, die absehbar schwierige Finanzsituation der kommunalen Haushalte.

18.11.2020 in Wahlkreis von Daniel Born MdL

Beim ÖPNV den Turbo zünden: Die SPD will ein bürgerfreundliches Netz

 
Veranstaltung unter Corona-Bedingungen: Bis zu 15 Teilnehmer aus sechs Gemeinden nahmen an der Online-Konferenz teil

Die sozialdemokratischen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der Region wollen sich weiterhin für einen starken ÖPNV einsetzen. Dazu tauschten sie sich mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born aus. Das Mitglied des SPD-Landesvorstands Born bekräftigte, dass die SPD auf Landesebene dafür eintrete, das 365-Euro-Ticket einzuführen und in Verdichtungsregionen wie der Rhein-Neckar-Region den 15-Minuten-Takt erreichen wolle.

Schwetzingen. Im Rahmen des Treffens von SPD-Ortsvereinsvorständen aus Brühl, Eppelheim, Ketsch, Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen mit dem Landtagsabgeordneten Daniel Born bekräftigten die Teilnehmer ihre Zielsetzung, den ÖPNV in der Region so attraktiv auszugestalten, dass dieser eine spürbare Entlastung des Individualverkehrs und somit auch für eine nachhaltige Entlastung der Umwelt wahrnehmen könne.

18.11.2020 in Landespolitik von Daniel Born MdL

Yildirim und Born erneut in der Landesspitze der SPD Baden-Württemberg: Born schafft Hattrick als Stimmenkönig

 

Auf dem digitalen Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg wurden der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born und die SPD-Bundestagskandidatin Neza Yildirim wieder in den Landesvorstand gewählt. Beide begrüßen die Wahl von Andreas Stoch zum Spitzenkandidaten der SPD Baden-Württemberg zur Landtagswahl.

Schwetzingen. Am Samstag veranstaltete die baden-württembergische SPD ihren Landesparteitag. Die ursprünglich als mehrtägiges Treffen in Freiburg vorgesehene Veranstaltung musste auf Grund der aktuellen Pandemielage kurzfristig in ein Online-Event transformiert werden, was hervorragend funktionierte. Mehr als 300 Delegierte konnten von zu Hause aus an der Veranstaltung teilnehmen und das Wahlprogramm der Partei für die Landtagswahl 2021 diskutieren und gemeinsam verabschieden. Für die Wahlen von Andreas Stoch als Spitzenkandidat sowie des Landesvorstands wurden landesweit 21 Wahlbüros eingerichtet, die ebenfalls von über 300 Delegierten zur Stimmabgabe genutzt wurden.

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Termine

07.12.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Nominierungskonferenz im Landtagswahlkreis 42
Gäste werden gebeten, sich unter kv.pforzheim@spd.de anzumelden.

08.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Online-Diskussion mit Gall und Born: „Die extreme Rechte und die Sicherheitslage im Land“
In der Talkrunde unter der Überschrift „Die extreme Rechte und die Sicherheitslage in BW. Herausforderungen fü …

11.12.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

17.12.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Kreisvorstandssitzung mit anschließender Weihnachtsfeier und Jahresabschluss

Alle Termine

Abgeordnete in der Region

Im Bundestag:

Katja Mast

Saskia Esken

Gabriele Katzmarek

Im Landtag: 

Jonas Weber

Gedenktage

August Bebel *22.2.1840, gest. 13.8.1913

Friedrich Ebert *4.2.1872, gest. 28.2.1925
Otto Wels, historische Rede 23.3.1933 gegen das Ermächtigungsgesetz, *15.9.1873, gest. 16.9.1939
Kurt Schumacher *13.10.1895, gest. 20.8.1952
Erich Ollenhauer
*27.3.1901, gest. 14.12.1963

Fritz Erler *14.7.1914, gest. 22.2.1967
Herbert Wehner *11.7.1906, gest. 19.1.1990
Willy Brandt *18.12.1913, gest. 8.10.1992

Gedenken des Attentats auf Utøya 22. Juli 2011

Helmut Schmidt *23.12.1918, gest. 10.11.2015 

 

 

Social Media

Twitter

Youtube

Flickr

Soundcloud