Landtagsabgeordneter Born will weniger Fluglärm über Altlußheim: „Es braucht zeitgemäße Regeln“

Veröffentlicht am 15.09.2020 in Wahlkreis

Flugzeuge auf dem Flugplatz Speyer (Bild: Patrick Putzolu/Wikipedia/CCBYSA)

Landtagsabgeordneter Daniel Born (SPD) hat sich mit einer Anfrage an die baden-württembergische Landesregierung gewandt. Er möchte erfahren, warum es in Sachen Fluglärm-Reduzierung in den baden-württembergischen Gemeinden im Einzugsbereich des Speyerer Flugplatzes so wenig Bewegung gibt.

Altlußheim. „Bereits 2017 hat die Gemeinde Altlußheim einen klaren Forderungskatalog mit dem Ziel einer lärmreduzierenden Überarbeitung der Landeplatz-Lärmschutz-Verordnung aufgestellt. Seit Ende 2019 liegt nun ein Entwurf des zuständigen Bundesverkehrsministeriums vor, der die Fluglärmsituation in Altlußheim potenziell eher verschlimmert als verbessert. Das geht so nicht. Deshalb möchte ich die grün-schwarze Regierung dazu bringen, dass sie sich über den Bundesrat stärker für die Erfüllung der Altlußheimer Forderungen einsetzt“, begründet der Abgeordnete seinen Einsatz.

Sollte es bei den im Entwurf vorgesehenen Änderungen bleiben, würde dies bedeuten, dass nahezu jedes beliebige Fluggerät weiterhin an Werktagen ab 7:00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen ab 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr fliegen und Platzrunden drehen darf und die meisten Luftfahrzeuge auch in der zweistündigen Mittagspause sowie danach bis zum Sonnenuntergang zu unterschiedlichen Zwecken starten und landen dürften.

Damit käme es in den Sommermonaten zu einer maximalen Lärmbelastung von 12 Stunden. Der Wahlkreisabgeordnete befürchtet zudem, dass es in Folge der zunehmenden Flugbewegungen sowie der inzwischen erfolgten Erhöhung der zulässigen Abfluggewichte am Ende eher lauter als leiser wird. „Deshalb ist es mir so wichtig, dass die Landesregierung sich im Bundesrat für eine echte Verbesserung der Landeplatz-Lärmschutz-Verordnung im Sinne der Forderungen des Altlußheimer Gemeinderats einsetzt, damit es möglichst bald tatsächlich hörbar leiser wird am Himmel über der Gemeinde“, betont Daniel Born.

Wichtig ist für Born, dass die Landesregierung hier auch die besonderen Bedingungen der Region in den Blick nimmt. „Bei uns in der Rhein-Neckar-Region ist es schon tendenziell durch die hohe Verkehrsfrequenz und die topographische Lage laut. Gerade da muss man für zusätzliche Lärmquellen klare und zeitgemäße Regelungen finden. Hier hinken die bisherigen Vorstellungen hinterher und es ist dringend angezeigt, dass seitens des Landes hier auf Bundesebene noch einmal striktere Vorgaben eingefordert werden“, betont Daniel Born.

 
 

Homepage Daniel Born MdL

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Termine

21.09.2020, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr AsF - Treffen
An einem Tisch in Freien trifft sich die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokrtischer Frauen (AsF) um nun wieder lo …

28.09.2020, 15:30 Uhr Versammlung AG 60plus
Wir haben den Geschäftsführer der VOLKSWOHNUNG GmbH, Herrn Diplom-Kaufmann Stefan Storz , zu Gast. Er w …

30.09.2020, 18:30 Uhr Jahres KDK mit Neuwahl Kreisvorstand
Details verden verschickt. Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter Corona Auflagen statt …

17.10.2020, 15:00 Uhr Kreismitgliederversammlung mit der Nominierung des Landtagskandidaten
Wir werden Nachwahlen zum Kreisvorstand durchführen, und den Landtagskandidierenden nominieren. 

08.11.2020, 15:00 Uhr Nominierung der Bundestagskandidatur im Wahlkreis Calw/Freudenstadt.
Saskia Esken bewirbt sich erneut um die Kandidatur im Wahlkreis Calw/Freudenstadt. 

11.11.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Kreisvorstandssitzung

Alle Termine

Abgeordnete in der Region

Im Bundestag:

Katja Mast

Saskia Esken

Gabriele Katzmarek

Im Landtag: 

Jonas Weber

Gedenktage

August Bebel *22.2.1840, gest. 13.8.1913

Friedrich Ebert *4.2.1872, gest. 28.2.1925
Otto Wels, historische Rede 23.3.1933 gegen das Ermächtigungsgesetz, *15.9.1873, gest. 16.9.1939
Kurt Schumacher *13.10.1895, gest. 20.8.1952
Erich Ollenhauer
*27.3.1901, gest. 14.12.1963

Fritz Erler *14.7.1914, gest. 22.2.1967
Herbert Wehner *11.7.1906, gest. 19.1.1990
Willy Brandt *18.12.1913, gest. 8.10.1992

Gedenken des Attentats auf Utøya 22. Juli 2011

Helmut Schmidt *23.12.1918, gest. 10.11.2015 

 

 

Social Media

Twitter

Youtube

Flickr

Soundcloud